HOPSCOTCH

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Wie funktioniert HOPSCOTCH?

HOPSCOTCH besteht aus einer Software und einer Sensormatte, die in neun Felder unterteilt und ähnlich einer Handytastatur gestaltet ist. Bei HOPSCOTCH werden die Nutzer animiert, Aufgaben wie z. B. Englisch-Vokabeln, Rechenaufgaben oder Gesundheitsfragen durch das Tippen auf die entsprechenden Felder der Matte zu lösen. Die Lösungseingabe erfolgt durch das Tippen der korrekten Buchstaben oder Zahlen in der richtigen Reihenfolge – analog zum Schreiben einer SMS.

Lernen erleichtern, Bewegung fördern

HOPSCOTCH in der Schule

Sie suchen ein Lehrmittel, das Kindern und Erwachsenen das Lernen von Schulinhalten erleichtert? HOPSCOTCH ermöglicht das auf eine völlig neuartige Weise, indem es Lernen und Bewegung miteinander verbindet. Der natürliche Bewegungsdrang wird dabei auf eine spielerische Weise zum Lernen genutzt.

HOPSCOTCH in der Therapie

Suchen Sie nach einer Therapieergänzung, die Patienten zur Bewegung animiert und gleichzeitig die geistige Fitness fördert? HOPSCOTCH nutzt das vorhandene Wissen von Kindern und Erwachsenen auf spielerische Weise und motiviert so zur Bewegung.

Social Bookmarks