Fraunhofer-Talent-School 2014

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Du bist technisch interessiert, fasziniert von Medien und wolltest schon immer mal ausprobieren, was in diesem Bereich möglich ist? Du kannst Dir vorstellen, später einen technischen Beruf zu ergreifen oder in der Medienbranche zu arbeiten? Du besuchst die Mittel- oder Oberstufe (9. bis 13. Klasse)?

Dann bietet Dir die 6. Fraunhofer-Talent-School »Medien & Technologie« in Erfurt einen spannenden Einblick in aktuelle Forschungs- und Entwicklungsfelder der Medienlandschaft: Vom 17. bis 19. Oktober 2014 hast Du in unterschiedlichen Workshops die Chance, den Arbeitsalltag von Beschäftigten des Fraunhofer-Instituts kennen zu lernen und einen Beitrag zu wissenschaftlichen Untersuchungen zu leisten.

Triff Gleichgesinnte und unterhalte Dich mit angesehenen Fachleuten aus unterschiedlichen Medienbranchen! Zeig uns, was Du kannst, und lege den Grundstein für Deine Karriere in einem einzigartigen Berufsfeld!

Schirmherrschaft:

Die Erfurter Talent-School steht unter der Schirmherrschaft von Jochen Fasco, Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt.

Fraunhofer-Talent-School 2014

Erfurt  17.10.2014 - 19.10.2014 

Workshops:

1. Computerspiele als Forschungsthema

Leitung: Prof. Dr. Klaus P. Jantke, Fraunhofer IDMT

Computerspiele und Künstliche Intelligenz faszinieren Dich? Im diesem Workshop wirst Du die Grundlagen einer neuen Spielewissenschaft kennen lernen. Du entwickelst die Idee für ein neues Spiel und bereitest ein Präsentation vor, mit der man das Spiel auf den Markt bringen könnte. Dafür ist Teamarbeit erforderlich.

Erwünschte Vorkenntnisse: Erste Programmiererfahrung, Fähigkeit zu vielseitigem Denken, Spaß an Herausforderungen.

2. Musik und Apps

Leitung: Dipl.-Ing. Sascha Grollmisch, Fraunhofer IDMT

Wenn du generell an Musik und Apps interessiert bist, dann ist dieser Workshop genau das Richtige für dich.  Die Teilnehmer sollen unter fachlicher Anleitung kleine Musik-Applikationen, wie Drumcomputer oder einfache Musikspiele, in der Programmiersprache »OpenProcessing« entwickeln.  Dabei werden in kleinen Teams Konzepte für Apps erarbeitet und in der Praxis erprobt.

Erwünschte Vorkenntnisse: Kenntnisse in Audiobearbeitung und Programmierkenntnisse z. B. in JAVA sind von Vorteil.

3. Humanoide Roboter - Analysiere und übertrage menschliches Verhalten

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Oksana Arnold, Dipl.-Ing. André Schulz, FH Erfurt

Bisher waren für Dich Roboter, die wie Menschen agieren, faszinierende Science Fiction? Dann nimm an diesem Workshop teil und sie werden zur Realität! Wir bringen NAO-Roboter sowie ihre Simulations- und Programmierumgebung mit. Du überlegst Dir eine Aufgabe, analysierst und zerlegst sie. Die Lösung stellst Du in der Programmierumgebung zusammen. Und schon beginnen die Experimente: erst in der Simulationsumgebung und dann am Roboter. Sei aber nicht enttäuscht, wenn ein Experiment fehlschlägt. Es bleibt eine Quelle für neue Erkenntnisse und Ideen. Am Ende wird Dein Team die Herausforderung der Aufgabe, Eure Ideen und den NAO stolz präsentieren.

Erwünschte Vorkenntnisse: Fähigkeit zu strukturiertem Denken, Spaß an Experimenten, erste Programmiererfahrungen.

4. Web-TV | Interaktive Konzepte für eine moderne Fernsehproduktion

Leitung: Dipl. Regisseur Detlev Mohr, FH Erfurt

Wenn Du Interesse an professioneller Fernsehstudioproduktion für Web-TV hast, bist Du hier gut aufgehoben! Du entwickelst und realisierst ein neuartiges Programmformat für jugendliche Internetnutzer. Das Ziel ist, neue Formen der Interaktivität zu schaffen und zielgruppenorientiertes Internet-TV im Livestream zu produzieren. Dabei geht es um die Analyse der Wirkung von Bild, Musik und Soundeffekten beim Zuschauer / Nutzer.

Im Kamera-, Regie-, Studio-, Redaktions- oder Online-Team erlebst Du im Fernsehstudio der FH Erfurt den Schnittpunkt zwischen Inhalt und Technik einer professionellen TV-Produktion. Spaß an Teamarbeit und kreative, außergewöhnliche Ideen sind gefragt.

Erwünschte Vorkenntnisse: Spaß an Bildgestaltung, Interesse an Spielshows, Grundkenntnisse der Informatik. Es wird gewünscht, dass im Vorfeld versandte Unterlagen durchgearbeitet werden.

Der Workshop »Web-TV | Interaktive Konzepte für eine moderne Fernsehproduktion« findet an der FH Erfurt statt.

Programm:

Freitag, 17. Oktober 2014

10:00 - 11:00
Individuelle Anreise der Teilnehmenden
11:00 - 11:30
Eröffnung der FTS und Begrüßung
11:30 - 12:15
Mittagessen
12:15 - 15:00
Arbeit in den Workshops und Kaffeepause                      
15:00 - 16:00
Besichtigung MDR/KI.KA
16:00 - 18:00
Arbeit in den Workshops
18:00 - 18:45
Abendessen
18:45 - 20:30
Arbeit in den Workshops
20:30 - 20:45
Fahrt zum Hostel
20:45
Check-in, Freizeit

Samstag, 18. Oktober 2014

 

07:30 - 07:45
Fahrt zum KinderMedienZentrum bzw. FH Erfurt
07:45 - 08:30
Frühstück
08:30 - 12:15
Arbeit in den Workshops und Kaffepause
12:15 - 13:00
Mittagessen
13:00 - 18:00
Arbeit in den Workshops und Kaffeepause
15:00 - 16:30 Stadtrundfahrt durch Erfurt (außer für Workshop 4)
18:00 - 18:30
Bustransport zum KinderMedienzentrum (für Workshop 4)
18:30 - 21:00
Get-together: Grillen am Fraunhofer IDMT
21:00 - 21:15
Rückkehr zum Hostel

Sonntag, 19. Oktober

07:15 - 08:15
Zimmer räumen, Fahrt zum KinderMedienZentrum
08:15 - 09:00
Frühstück
09:00 - 12:00
Arbeit in den Workshops, Vorbereitung der Präsentationen
12:00 - 12:45
Mittagessen
12:45 - 13:00
Fototermin
13:15 - 14:15
Abschlusspräsentation 
14:15 - 14:30
Feedback der Teilnehmer/-innen
14:45
Individuelle Abreise der Teilnehmer/-innen

Die Fraunhofer-Talent-School wird von der FH Erfurt unterstützt.

Für Erfrischungen und kleine Zwischenmahlzeiten vormittags und nachmittags ist gesorgt.

Abholende Eltern sind herzlich eingeladen, sich am Sonntag die Abschlusspräsentationen um 13:00 Uhr anzusehen. Bitte kommen Sie dafür bis etwa 12:50 Uhr zum Veranstaltungsort.

Anmeldung:

Der Anmeldezeitraum ist bereits beendet.

Vergabe der Workshop-Plätze:

Auf der Grundlage aller Anmeldungen entscheidet das Fraunhofer IDMT über die Vergabe der Workshop-Plätze. Kriterien sind zunächst die Empfehlung der Lehrkraft / Schule und / oder der Nachweis besonderer Fähigkeiten sowie die Workshop Wünsche der Bewerber/Innen. Ist für einzelne Workshops die Zahl der Bewerbungen höher als die Zahl der verfügbaren Plätze und lassen die erwähnten Auswahlprinzipien keine deutliche Entscheidung zu, kann im Einzelfall auch das Los entscheiden.

Die Ablehnung einer Bewerbung beinhaltet keinerlei Aussage über die Qualifikation des Einzelnen. Jeder, der die Teilnahmekriterien erfüllt, wird bei der Platzvergabe qualitativ als gleichranging angesehen. Ein Rechtsanspruch auf die Teilnahme besteht nicht, außer, wenn die Teilnahme als Preis bei Events / Wettbewerben vergeben wurde.

Bei Bedarf kann ein unterstützendes Schreiben für den Antrag auf Schulbefreiung beim Fraunhofer IDMT angefordert werden.

Die Zu- und Absagen werden Anfang Ende September an die Bewerber versandt. Wir bitten, von vorherigen Anfragen abzusehen.

Jegliche Nutzung personenbezogener Daten erfolgt nur zu den genannten Zwecken und in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang.

Übermittlung personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften. Eine Weitergabe an Dritte zu anderen Zwecken findet nicht statt.

Weitere Fragen zur Fraunhofer-Talent-School beantwortet gern:

Birgit Meder
Telefon: +49 361 653122-1122
E-Mail: birgit.meder@idmt.fraunhofer.de

Für die Teilnahme an der Talent-School wird ein Unkostenbeitrag von 80,00 Euro erhoben. Die Gebühr beinhaltet die Kosten für zwei Übernachtungen, Verpflegung, Fahrten während der Veranstaltung, Rahmenprogramm und Betreuung.

Social Bookmarks