Digitales Programmierangebot für Mädchen zum Girls‘Day 2021

Presseinformation /

Am 22. April 2021 ist Girls‘Day. In diesem Jahr bietet das Open Roberta Coding Hub Ilmenau ein digitales Programmierangebot für Mädchen an. In dem zweistündigen Online-Workshop von 15:30 – 17:30 Uhr stellen sich die Teilnehmerinnen spielerisch den Herausforderungen des Programmierens. Dabei sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Alles was dafür benötigt wird, ist ein internetfähiger Laptop oder PC und natürlich viel Neugier und Lust darauf, in Nullkommanix und ganz einfach die Programmiersprache NEPO zu erlernen! Mitmachen kann jedes Mädchen ab der Klassenstufe 5.

Bild Mars und Rakete

»In unserem Workshop wollen wir mit NEPO leuchtend bunte Raketen und kurze Countdowns programmieren, um erfolgreich ins All zu starten. Und wir werden mit den Mädchen hilfreiche Werkzeuge für die Mission im All umsetzen«, erklärt Workshopleiterin Dr.-Ing. Sara Werner. Die Programmiersprache NEPO ist eine grafische, blockbasierte Programmiersprache. Programmierblöcke müssen in die richtige Reihenfolge gebracht werden und schon kann die Reise zum Mars beginnen!

Ihr wollt auch die Reise zum Mars antreten und Raketen starten lassen? Dann meldet euch hier für einen der Workshop-Plätze an. Der Workshop ist auf 10 Teilnehmerinnen begrenzt, schnell sein lohnt sich also!

Das Open Roberta Coding Hub Ilmenau ist ein Verbund des Ilmenauer Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie, des Schülerforschungszentrums der Technischen Universität Ilmenau und der IMMS - Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gGmbH. Das Coding Hub bietet Workshops für Groß und Klein an um Kenntnisse und Spaß beim Umgang mit digitalen Medien, mit Robotern und dem Programmieren zu vermitteln.