Hannover  /  24.4.2017  -  28.4.2017

Hannover Messe 2017

Das Fraunhofer IDMT präsentiert in Halle 2, Stand C22:

 

Virtuelle akustische Produktentwicklung

Akustische Eigenschaften sind wichtige Qualitätsparameter von Produkten. In der virtuellen Produktentwicklung sind diese bisher nicht ausreichend abgebildet. Die akustisch erweiterte Virtualisierung ermöglicht eine Überprüfung, Bewertung und Optimierung des Produktklangs von virtuellen Prototypen. Das Exponat zeigt den Entwicklungsstand eines objektbasierten Audiowiedergabeverfahrens  zur Anwendung in der virtuellen Produktentwicklung.

Spracherkennung und akustisches Monitoring in Produktionsprozessen

Kern des Exponats ist eine Industrie-Roboterplattform, welche in automatisierten Fertigungsumgebungen eingesetzt wird. Das Fraunhofer IDMT erweitert diese Plattform um akustische Sensorik für eine automatische Sprachsteuerung zur Mensch-Maschine-Interaktion und eine akustische Zustandserkennung. Der Roboter kann so per Sprachkommando gesteuert werden und erkennt akustisch selbständig den Prozesszustand. Die Audioanalyse ist dabei so optimiert, dass sie auch in lauten Produktionsumgebungen robust funktioniert.

Akustische Überwachungssysteme für Produktionsprozesse und Produktqualität

Die Kombination von akustischer Messtechnik und Signalanalyse, Mustererkennung und sicherer Kommunikation eröffnet neue Möglichkeiten für die Überwachung von Produktionsprozessen und Produktqualität. Das Fraunhofer IDMT präsentiert einen Demonstrator zur akustischen Prozessüberwachung, Ereignis- und Zustandserkennung, Qualitätsbeurteilung und Produktendkontrolle. Im Fokus stehen dabei neue Technologien zur Signalaufnahme und -verarbeitung als auch Aspekte und Parameter von Datenschutz für die Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe von akustischen Messdaten.