SensOhr

Forschungsplattform für die körpernahe Erfassung von Biosignalen

Für die Erfassung von unterschiedlichen Biosignalen wird am Fraunhofer IDMT Oldenburg ein modularer Sensor entwickelt, um durch körpernahe Sensorik die Erforschung unterschiedlicher Krankheitsbilder wie Epilepsie oder Schlafstörungen zu unterstützen. Durch verschiedene Module können Körper- und Luftschall mit bis zu 16 Kanälen, Bewegungen und Beschleunigung, Sauerstoffsättigung und EEG erfasst, zwischengespeichert und drahtlos per WLAN in Echtzeit übertragen werden. Durch eine Batterieoption kann das System für mehrere Stunden ohne Kabelverbindung Daten erfassen.