SIP-Toolbox

Die Wahrnehmung von Klangqualität und Sprache hängen stark von den jeweiligen Umgebungsbedingungen ab. Mit der SIP-Toobox lässt sich für verschiedene Situationen die Sprachverständlichkeit schnell und übersichtlich modellieren.

SIP-Toolbox

Speech Intelligibility and Quality Prediction Toolbox

© Fraunhofer IDMT

SIP-Toolbox mit den Modulen »Sprachverständlichkeit«, »Sprachqualität«, »Psychoakustik« und »Raumakustik«

Modulare Software zur Bewertung von Klang  und Sprachverständlichkeit

Mit der »Speech Intelligibility and Quality Prediction Toolbox« (SIP-Toolbox) hat die Projektgruppe für Hör-, Sprach- und Audiotechnologie des Fraunhofer IDMT eine  breite Auswahl von aktuellen, modellbasierten Bewertungsverfahren für Sprachverständlichkeit und Klangqualität in eine einheitliche, übersichtliche Bedien-oberfläche integriert. Die modulare Softwarelösung kann problemlos an individuelle Anforderungen angepasst werden.

 

Schnelle Auswahl von geeigneten Bewertungsverfahren

Die SIP-Toolbox ist mit den Modulen »Sprachverständlichkeit«, »Sprachqualität«, »Psychoakustik« und »Raumakustik« erhältlich. Neben gängigen Sprachverständlichkeitsmaßen, wie dem Artikulations-, Sprachverständlichkeits- oder Sprachübertragungsindex enthält die Toolbox erweiterte Modelle für binaurales Hören und Schwerhörigkeit. Verfügbare Verfahren zur Abschätzung von Klangqualität reichen von einfachen technischen Maßen wie dem Signal-Rausch-Abstand bis zu psychoakustisch motivierten Modellen, wie z. B. PEMO-Q. Die SIP-Toolbox bietet einen schnellen Vergleich der verschiedenen Modelle und hilft dem Anwender bei der Auswahl eines geeigneten Verfahrens.

 

Grafische Benutzeroberfläche

Mit der SIP-Toolbox können für beliebige Sprach- und Störgeräuschsignale die verschiedenen Modelle schnell und übersichtlich in einer grafischen Benutzeroberfläche verglichen werden. Große Datenmengen lassen sich einfach über eine Stapelverarbeitung modellieren.

 

Übersichtliche Signaldarstellung

Die SIP-Toolbox bietet die Möglichkeit, Signale grafisch und akustisch darzustellen. So kann man einen direkten Eindruck der Effekte von Störgeräuschen und Raumhall erhalten. Außerdem lassen sich beliebige akustische Situationen durch Impulsantworten in die Berechnungen einbeziehen. Dies ermöglicht einen Überblick, wie sich Sprechrichtungen oder Übertragungsfunktionen eines Kommunikationssystems auf die Sprachverständlichkeit auswirken.

 

Erhältliche Module

  • Modul Sprachverständlichkeit (AI, SII, STI, RASTI, STITEL, STIPA, BSIM,...)
  • Modul Sprachqualität (PEMO-Q, SNR, LLR, ISD, LAR, WSS,...)
  • Modul Psychoakustik (Lautheit - z.B. DIN45631/A1-, Rauhigkeit, Schärfe  - z.B. DIN45692-, Tonalität, …)
  • Modul Raumakustik (T60, D50, C50, C80, CT, DRR, …)

Produktflyer zum Download

Demo-Version

Gerne stellen wir Ihnen eine kostenlose Demo-Version der SIP-Toolbox zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!