Das Fraunhofer IDMT präsentiert akustische Qualitätssicherung auf der Fachmesse »elektrotechnik 2019«

Aktuelles / 11.2.2019

Vom 13. bis 15. Februar stellt das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT erstmals seine akustischen Verfahren zur Qualitätssicherung auf der Fachmesse für Gebäude-, Industrie-, Energie- und Lichttechnik in Dortmund vor. Neben anderen namhaften Ausstellern zeigt das Ilmenauer Institut am Touchpoint »Digitale Werkbank« in Halle 4 seinen interaktiven Demonstrator zur automatischen Oberflächenerkennung von Stahlkugeln anhand ihrer akustischen Eigenschaften.

Die Besucher erwartet am Touchpoint ein Mitmach-Exponat, welches die Leistungsfähigkeit des innovativen Überwachungsverfahrens veranschaulicht. Dafür hat das Fraunhofer IDMT in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Werkstoff und Strahltechnik IWS aus Dortmund das Kugelbahnsystem GraviTrax von RAVENSBURGER modifiziert. Am Messestand können die Besucher Kugeln mit unterschiedlichen Oberflächeneigenschaften (glatt, rau und zerkratzt) per Knopfdruck in Bewegung setzen. In zufälliger Reihenfolge rollen diese durch das Kugelbahnsystem und werden dabei von einem Mikrofon aufgenommen. Anhand der entstehenden Rollgeräusche erkennt ein vorab trainierter Machine-Learing Algorithmus die Kugeln zuverlässig und zeigt deren Reihenfolge bei Ankunft am Ziel auf einem Kontrollmonitor an.

Einblicke in die aktuellen Forschungsthemen des Instituts rund um das Thema akustische Qualitätssicherung gewährt Tobias Clauß vom Fraunhofer IDMT den Besuchern in seinem Vortrag »Neue Verfahren zur akustischen Qualitätsprüfung – Berührungslos, zerstörungsfrei und sicher integriert« Dieser findet am Mittwoch, den 13.2.2019 und am Freitag, den 15.2.2019 jeweils um 13 Uhr im »Forum: industry.automation.maintenance.« (Halle 5 5.B18) statt. Tobias Clauß wird in seinem Vortrag auf bereits erprobte Anwendungsmöglichkeiten dieses neuen Verfahrens zur akustischen Überwachung von industriellen Fertigungsprozessen und Produkten eingehen. Dazu gehören Predictive Maintenance-Szenarien, End-of-Line sowie In-Line Testverfahren zur Qualitätsprüfung von Prozessen und Endprodukten.


Interessenten sind gern zu weiterführenden Gesprächen am »Touchpoint Digitale Werkbank« eingeladen.