Presse und Medien

 

Einblick in unsere Forschung

Interviews und Videobeiträge zu unseren Forschungsthemen

 

Presseverteiler

Sie möchten regelmäßig unsere Pressemitteilungen erhalten? Bitte melden Sie sich für unseren Presseverteiler an oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

 

Folgen Sie uns auf Social Media!

Aktuelles

Reset
  • Audioforensik-Forscher Luca Cuccovillo vom Ilmenauer Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

    Seit November 2023 leitet der Audioforensik-Forscher Luca Cuccovillo vom Ilmenauer Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT die ENFSI-Arbeitsgruppe »Forensische Sprach- und Audioanalyse« (FSAAWG). Die Arbeitsgruppe unterstützt europaweit die Forschungsaktivitäten im Bereich forensischer Audioanalyse, erarbeitet Best Practice Lösungen und innovative Techniken für forensische Untersuchungen und engagiert sich für entsprechende Aus- und Weiterbildungsprogramme.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IDMT/Anika Bödecker

    Laura Tuschen, Gruppenleiterin Assistive Sprech- und Sprachanalyse, gibt einen Einblick in die Arbeit der Forschungsgruppe. Im Fokus stehen dabei Technologien, die Menschen bei der verbalen Kommunikation unterstützen sollen.

    mehr Info
  • Besser hören mit aktivem Gehörschutz

    Pressemitteilung / Oldenburg / 15. Februar 2024

    © Fraunhofer IDMT

    Seit Jahresbeginn untersuchen die Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer IDMT aus Oldenburg im Projekt »ProSA« (Protection and Situational Awareness) die auditorische Umgebungswahrnehmung und Kommunikationsparameter von pegelabhängig dämmenden Gehörschützern. Damit sollen zukünftig bedarfsgerechte Empfehlungen für einzelne Berufsgruppen ermöglicht werden. Das Projekt wird von dem Verband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) gefördert.

    mehr Info
  • Patrick Aichroth und Judith Liebetrau sind Autoren eines Fachartikels im Buch »Entrepreneurship der Zukunft«
    © Fraunhofer IDMT

    Vor kurzem erschien im Verlag Springer Gabler das Buch »Entrepreneurship der Zukunft - Voraussetzung, Implementierung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz im Rahmen datenbasierter Geschäftsmodelle. Herausgegeben wurde es von Dr. Lars Heim (Geschäftsführer Aeon Robotics) und Dr. Sebastian Gerth (Geschäftsführer ProKI-Ilmenau und MentalAid). Wir freuen uns, dass wir als Autoren des Kapitels »KI-basiertes akustisches Monitoring: Herausforderungen und Lösungsansätze für datengetriebene Innovationen auf Basis audiovisueller Analyse« an der Entstehung des Buchs mitwirken konnten.

    mehr Info
  • Intelligente Leseförderung per App

    Aktuelles / 30. Januar 2024

    © eKidz.eu

    Wie die aktuelle IGLU-Studie festgestellt hat, weisen viele Kinder im Grundschulalter Defizite in ihrer Lesekompetenz auf. Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt »LeseKind« (Förderkennzeichen: 01IS22009) wird eine KI-gestützte Kompetenzeinstufung auf Grundlage technologischer Verfahren der Spracherkennung und -analyse entwickelt. Das Fraunhofer IDMT arbeitet dabei mit dem Startup eKidz.eu aus München, der Universität Regensburg und der Hochschule Flensburg zusammen. Die automatisierte Lesebewertung basiert auf den Ergebnissen, die erzielt werden, indem Kinder Texte an ihren Endgeräten laut vorlesen.

    mehr Info
  • c't Artikel: Autos lernen hören

    Fraunhofer IDMT in den Medien / 09. Januar 2024

    © c't 28/23, Bild: Albert Hulm

    In der Ausgabe 28 des c't-Magazins 28/23 ab S.138 berichtet Arne Grävemeyer über die akustische Außenwahrnehmung am Fahrzeug. Das Fraunhofer IDMT aus Oldenburg entwickelt den Hörsinn für das Auto.

    mehr Info
  • Sprachtechnologien, die uns helfen!

    Aktuelles / 03. Januar 2024

    © Fraunhofer IDMT/Leona Hofmann

    Laura Tuschen, Gruppenleiterin Assistive Sprech- und Sprachanalyse, gibt einen Einblick in die Arbeit der Forschungsgruppe. Im Fokus stehen dabei Technologien, die Menschen bei der verbalen Kommunikation unterstützen sollen.

    mehr Info
  • Woman hands playing music notes
    © ipopba - stock.adobe.com

    Am 1. Oktober 2023 fiel der Startschuss für ein neues Projekt, bei dem Künstliche Intelligenz (KI) mit menschlicher Intuition kombiniert werden soll. Das Projekt wird von Professor Jörn Arnecke vom Zentrum für Musiktheorie der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar geleitet. Andrew McLeod, Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT, übernimmt die Beratung zur künstlichen musikalischen Intelligenz. Ziel des Projekts »Musik-Automat« ist es, durch das interaktive Wechselspiel von Studierenden und KI musikalisches Komponieren zu erlernen. Dafür soll eine App entwickelt werden.

    mehr Info
  • © Pius-Hospital

    Am 6. Dezember 2023 hatten OP-Mitarbeitende des Pius Hospital die Gelegenheit den Stand der Entwicklungen im METIOR-Projekt live zu testen. Die METIOR Projektpartner Fraunhofer IDMT, Pius Hospital und bitvox stellten dafür technische Demonstratoren im OP-Labor zur Verfügung und freuten sich über einen anwendungsnahen Austausch sowie Impulse aus der Praxis.

    mehr Info