Pressemitteilungen

Fraunhofer IDMT zeigt System zur Hörbarmachung virtueller Produkte

Am 10. und 11. April findet in Berlin das »Business Festival« des Digitalverbands Bitkom statt. Über 5.000 führende internationale Köpfe der Digitalisierung aus den Bereichen IT, Telekommunikation und Neue Medien treffen sich in Berlin, um Zukunft zu gestalten und Trends zu setzen. Neben dem abwechslungsreichen Programm mit Keynotes, Vorträgen und Workshops gibt es auch verschiedene Ausstellungs- und Tech-Touch-Bereiche. Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT präsentiert den Fachbesuchern am Stand der Fraunhofer-Gesellschaft in der »Interactive Area« seine Projektergebnisse zur akustisch erweiterten Virtualisierung von Produkten und Produktionsprozessen, kurz AVP3.
mehr Info

NAB Show 2019 in Las Vegas: Bearbeitungsspuren im Audiomaterial zuverlässig erkennen

Deepfakes sind Manipulationen von audiovisuellem Material, die so gut sind, dass sie von Menschen nicht mehr als solche erkennbar sind. Um sie dennoch zu entlarven, werden automatische Analyse-Verfahren benötigt, die auf feinste Spuren von Veränderungen reagieren. Auf der NAB Show in Las Vegas vom 8. bis 11. April 2019 präsentiert das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT seine audioforensischen Lösungen, mit denen Bearbeitungsspuren im Audiomaterial zuverlässig erkannt und lokalisiert werden können.
mehr Info

Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie in Oldenburg soll Fraunhofer-Institut werden

2008 wurde die Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT ins Leben gerufen. Heute ist die Projektgruppe eine erfolgreiche Einheit mit 40 Mitarbeitenden, die Partner und Kunden aus den Bereichen Industrie 4.0, Automotive, Consumer Electronics, Verkehr, Sicherheit, Telekommunikation und Gesundheit anspricht. Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) hat die Fraunhofer-Gesellschaft eine Ausbauplanung für die HSA entwickelt, um die Arbeitsgruppe in ein eigenständiges Fraunhofer-Institut für Hör-, Sprach- und Neurotechnologie HSN zu überführen. Hierzu unterzeichneten am 2. April 2019 Prof. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, und Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur, im Rahmen der Hannover Messe ein Memorandum of Understanding.
mehr Info

Hannover Messe 2019: Fraunhofer IDMT in Oldenburg nutzt Störgeräusche an industriellen Anlagen für sein Condition Monitoring System, das auch „as a Service“ einsetzbar ist.

Das Fraunhofer IDMT präsentiert vom 1. bis 5. April 2019 auf der Hannover Messe den aktuellen Entwicklungsstand seines intelligenten Wartungssystems für Produktionsanlagen (Halle 2, Stand C22). Die Experten des Oldenburger Institutsteils „Hör-, Sprach- und Audiotechnologie“ verarbeiten Geräusche mit Hilfe smarter Sensoren so gezielt, dass sie Rückschlüsse auf den technischen Zustand einer Anlage ziehen können (Condition Monitoring). Fehler und sich abzeichnende Schäden werden frühzeitig erkannt, sodass Ausfallzeiten vermieden werden.
mehr Info

Hannover Messe 2019: Fraunhofer IDMT in Oldenburg zeigt automatische Spracherkennung für berührungslose Dokumentationssysteme

Das Fraunhofer IDMT aus Oldenburg stellt auf der Hannover Messe ein sprachgestütztes Dokumentationssystem für industrielle Anwendungen vor (1. bis 5. April 2019 / Halle 2, Stand C22). Industrieunternehmen soll es ermöglicht werden, unterschiedlichste Informationen durch automatische Spracherkennung einfach zu dokumentieren und somit signifikante Zeit- und Kosteneinsparungen zu realisieren. Ein intelligentes Spracheingabesystem fungiert dabei als komfortable berührungslose Bedienschnittstelle, die selbst in lauter und rauer Umgebung zuverlässig funktioniert und nicht auf Server zugreifen muss.
mehr Info

Erster mobiler In-Ear-Kopfhörer mit Chip-Lautsprechern auf der DAGA 2019

Zur 45. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DAGA), vom 18. bis 21. März in Rostock, präsentiert das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT die erste batteriebetriebene Version eines In-Ear-Kopfhörers mit MEMS-Lautsprechertechnologie. Dank dieses Entwicklungserfolgs sind die Kopfhörer nun mobil einsetzbar.
mehr Info

Fraunhofer IDMT mit Telekommunikationslösungen für Sprachverständlichkeit und Spracherkennung auf der CCW 2019

Das Fraunhofer IDMT in Oldenburg präsentiert vom 19. - 21. Februar 2019 auf der Call Center World (CCW) in Berlin Kommunikations-Lösungen für verbesserte Sprachverständlichkeit und automatische Spracherkennung am Telefon (Stand C11, Halle 2). Damit zeigen die Entwickler echte Mehrwerte für Kunden und Mitarbeiter.
mehr Info

Das Fraunhofer IDMT präsentiert akustische Qualitätssicherung auf der Fachmesse »elektrotechnik 2019«

Vom 13. bis 15. Februar stellt das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT erstmals seine akustischen Verfahren zur Qualitätssicherung auf der Fachmesse für Gebäude-, Industrie-, Energie- und Lichttechnik in Dortmund vor. Neben anderen namhaften Ausstellern zeigt das Ilmenauer Institut am Touchpoint »Digitale Werkbank« in Halle 4 seinen interaktiven Demonstrator zur automatischen Oberflächenerkennung von Stahlkugeln anhand ihrer akustischen Eigenschaften.
mehr Info

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0

Das Fraunhofer IDMT in Oldenburg stellt am 07.02.2019 gemeinsam mit dem Automotive Nordwest e.V. Praxisbeispiele zum Thema Smarte Sensorik im Automotive-Bereich vor und bietet Branchen-Interessierten und -Experten eine Plattform für den fachlichen Austausch.
mehr Info

Spracherkenner und Audiosystemtechnik vom Fraunhofer IDMT in Oldenburg arbeiten im „aufmerksamen Mitbewohner“ CARU Smart Sensor

Das Fraunhofer IDMT in Oldenburg hat für die Schweizer CARU AG die Audiotechnologie und die Spracherkennung für das intelligente Hausnotrufsystem CARU Smart Sensor entwickelt. Je nach Anwendung ist es ein aufmerksamer Mitbewohner, ein Sicherheitssystem oder es trägt zur Prozessoptimierung von Dienstleistungen in der Pflege und darüber hinaus bei.
mehr Info

Spracherkenner und Sprachsteuerung für den Mittelstand

Das Fraunhofer IDMT in Oldenburg stellt am 15.11.2018 Anwendungsbeispiele für Spracherkenner und Sprachsteuerung für den Mittelstand vor. Gastgeber sind Dr.-Ing. Stephan Goetze, Gruppenleiter Automatische Spracherkennung und Peter John, Sprachexperte beim Fraunhofer IDMT und an der Jade Hochschule.
mehr Info

Akustische Verfahren zur Qualitätsprüfung – Berührungslos, zerstörungsfrei & sicher integriert

Fehlerzustände frühzeitig erkennen dank innovativer akustischer Verfahren zur Qualitätsprüfung. Erster Technologietag des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT präsentiert Industrievertretern Best Practice Beispiele und zeigt das große Potenzial von Maschinellem Lernen für die intelligente Produktion.
mehr Info

15. Workshop Digital Broadcasting: Synergien zwischen Digitalem Rundfunk und Mobilfunk nutzen

Am 27. und 28. September 2018 diskutierten rund 60 Experten aus Industrie, Medien und Forschung im Erfurter KinderMedienZentrum über aktuelle Herausforderungen, Entwicklungen und Projekte rund um den Digitalen Rundfunk.
mehr Info

Film: Die »Smart Speaker Story« am Fraunhofer IDMT in Oldenburg

Audioexperten des Fraunhofer IDMT in Oldenburg haben mit dem Audiodesign des »Smart Speaker« der Deutschen Telekom viel Klang auf wenig Raum geschaffen. Ein Film gibt nun Einblick in die Entwicklung, den Umfang und die Funktionsweise des Produkts. Dabei spannt er den Bogen von der ersten Ideenfindung über die Konzeptionsphase und die kooperative Zusammenarbeit der Partner bis zur Realisierung einer akustischen End-of-Line Kontrolle für die Produktion.
mehr Info

SMM 2018: Dialogorientiertes Trainingssystem für die Kommunikation auf See

Roboter mit intelligenter Sensorführung für den Schiffsbau, Detektion von Schiffbrüchigen per Radar, automatische Spracherkennung – das sind nur einige der Entwicklungen, die Fraunhofer-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle B6, Standnummer 319, präsentieren. Das Fraunhofer IDMT aus Oldenburg zeigt ein dialogorientiertes Trainingssystem für die sichere Kommunikation auf See.
mehr Info

In dem Sprachassistenten »Smart Speaker« der Deutschen Telekom kommt die Audiotechnologie vom Fraunhofer IDMT in Oldenburg zum Einsatz

Das Fraunhofer IDMT in Oldenburg hat die Audiotechnologie für den »Smart Speaker« der Deutschen Telekom entwickelt. Kern der Arbeit ist das optimale Zusammenspiel von Lautsprechern und Mikrofonen für die Sprachsteuerung auch bei lauter Umgebung. Außerdem wurde in einem kleinen Gehäuse eine besonders gute Akustik für Telefonie und Musikwiedergabe geschaffen. Das Produkt wird am 31.8.2018 auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin vorgestellt.
mehr Info

Kreuzfahrtschiff »Mein Schiff 1« mit 3D-Sound an Bord

Am 11. Mai dieses Jahres wurde das siebte und zugleich auch modernste Kreuzfahrtschiff der TUI Cruises Flotte im Hamburger Hafen getauft und auf seine erste Reise geschickt. Die »Mein Schiff 1« steht für eine neue Schiffsgeneration des Hamburger Kreuzfahrtunternehmens. Erstmals an Bord eines Schiffs überhaupt: das 3D-Soundsystem SpatialSound Wave des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT aus Ilmenau.
mehr Info

Hör-, Sprach- und Audiotechnologie am Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT in Oldenburg feiert zehnjähriges Bestehen

Seit 10 Jahren ist der Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA des Fraunhofer IDMT in Oldenburg kompetenter Partner von Wirtschaft und Behörden bei der Entwicklung zukunftsweisender Technologien. Am 28. August 2018 wird das zehnjährige Bestehen des Institutsteils im Haus des Hörens in Oldenburg gefeiert. Eingeladen sind Prominenz aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, Kunden, Freunde und Mitarbeiter.
mehr Info

Forschungsprojekt »StadtLärm«: Halbjähriger Feldtest startet in Jena

Am 26. Juni 2018 startete in Jena eine Testphase, bei der für sechs Monate die Lärmbelastung in der Innenstadt gemessen, analysiert und ausgewertet wird. Ziel des wissenschaftlichen Projekts, an dem mehrere Thüringer Forschungs- und Entwicklungspartner beteiligt sind, ist die Prognose von subjektivem Lärmempfinden im städtischen Umfeld. Am Beispiel von Jena werden innerstädtische Lärmquellen analysiert, bewertet und die Ergebnisse in Form eines visuellen Lärm-Raum-Modells veranschaulicht. Dieses Modell kann städtische Behörden unterstützen, die Störwirkung von Lärmquellen deutlich besser beurteilen zu können. Damit stehen weitere Erkenntnisse für zukünftige Veranstaltungen oder auch für stadtplanerische Aktivitäten wie Umleitungen oder Baumaßnahmen zur Verfügung.
mehr Info

Bürger entwickeln Wearables für das Ohr zusammen mit Forschern des Fraunhofer IDMT in Oldenburg

In dem »Bürger schaffen Wissen«-Projekt »Hear How You Like To Hear!« designen Menschen mit und ohne Höreinschränkungen neue, intelligente Hörhilfen, sogenannte Hearables, zusammen mit Wissenschaftlern des Fraunhofer IDMT in Oldenburg. Das Engagement reicht von Bedienungstests bis zur Programmierung von Algorithmen zur Einstellung persönlicher Hörpräferenzen. Einladung zum Hackathon im Fab Lab Berlin vom 29.06. bis 01.07.2018.
mehr Info