Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA in Oldenburg

Aktuelles

Presseinformation / 7.12.2021

Award für Oldenburger Forscher

Stepan Shishkin hat für sein erstes Paper mit dem Titel »Active Learning for Sound Event Classification using Monte-Carlo Dropout and PANN Embeddings« beim DCASE 2021 Workshop den Best Student Paper Award gewonnen.

Pressemitteilung / 4.11.2021

Spracherkennung für die Gastronomie

Das Fraunhofer IDMT leistet im neugegründeten Foodservice Digital Hub einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung der Gastronomie.

Pressemitteilung / 2.11.2021

Besser verstehen

Tonmeistertagung 2021: Das Fraunhofer IDMT stellt Lösungen für die Analyse, Bewertung und Verbesserung von Sprachverständlichkeit vor.

Fraunhofer IDMT in den Medien / 6.10.2021

»Autos, hört die Signale«

Wenn sich Einsatzfahrzeuge nähern, heißt es: Bahn frei! Damit autonome Fahrzeuge das Verkehrsgeschehen auch hören können, erproben Forscherinnen und Forscher in Oldenburg für diesen Einsatzzweck akustische Sensor- und Analysetechnologien. Damit sollen autonome Fahrsysteme zukünftig Sirenen oder Hupen erkennen können, aber beispielsweise auch spielende Kinder.

Aktuelles / 3.8.2021

Wir brauchen BASS!

Das Fraunhofer IDMT in Oldenburg forscht im Projekt »BASS« an neuen Testmethoden und Standard-Protokollen zur Evaluation der Sprachinteraktion mit Smart-Speakern.

Presseinformation / 28.6.2021

»KI im Ohr«

Podcast: Dr. Jan Rennies-Hochmuth spricht über individuelle Hörerlebnisse und demonstriert die Funktionen des Hearables für den smarten Industriearbeitsplatz.

Presseinformation / 9.6.2021

»Wenn Drohnen drohen...«

Podcast: Christian Rollwage im Gespräch über Drohnenerkennung und -lokalisation.

Presse

Hier finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen des Fraunhofer IDMT zum Stöbern.

Forschungsfelder

 

Individuelle Klangqualität und gute Sprachverständlichkeit

Unsere Forschung und Entwicklung beschäftigt sich mit Lösungen für personalisierte Klangerlebnisse und individuell optimierte Sprachverständlichkeit.

 

Mobile Neurotechnologien

Die Gruppe »Mobile Neurotechnologien« arbeitet an diskreten EEG-Systemen zur Analyse von Hirnaktivitäten - u.a. zur sicheren Arbeitsplatzgestaltung oder für den Einsatz in Gesundheitsanwendungen.

 

Spracherkennung für Produkte und Prozesse

Spracherkennungssysteme ermöglichen die blickfreie und berührungslose Bedienung von technischen Systemen. Die Spracherkennungssysteme des Fraunhofer IDMT funktionieren unter anspruchsvollen akustischen Bedingungen und ohne Verbindung zum Internet.

 

Audiosystemtechnik

Von der Idee über die Konzeption und den Demonstrator-Bau bis zur akustischen End-Of-Line Kontrolle: Wir entwickeln für Sie Audiosystemlösungen. Ob Hardware-Design, Komponenten- und Algorithmenauswahl oder Software-Umsetzung.

 

Maschinelles Hören für smarte Entscheidungen

Mit uns nutzen Sie den akustischen Fingerabdruck von Ereignissen, um automatisiert intelligente Entscheidungen zu treffen – für Ihre Prozesse und Produkte.

 

Audiosignalverbesserung

Wir entwickeln für Sie mit höchster Expertise Software und Hardware zur Verbesserung von akustischen Signalen. Für Audiosignale mit echtem Mehrwert.

 

Assistive Sprech- und Sprachanalyse

Die Entwicklung und Verwertung von digitalen Sprachverarbeitungstechnologien kann einen wichtigen Beitrag zur individuellen Befähigung verbaler Kommunikation leisten.

 

Evaluation und Nutzerstudien

Ein zentraler Aspekt bei der Entwicklung assistiver Technologien ist die Einbindung von Anwendern. Für die gezielte Auswahl von Probanden steht im Haus des Hörens eine Datenbank mit 2400 Personen zur Verfügung.

Leistungsangebot

  • Forschungskooperationen, Entwicklungsdienstleistungen und Beratung
  • Auftragsforschung bis zur Prototypherstellung
  • Kundenspezifische Adaption und Lizensierung von Fraunhofer-Entwicklungen
  • Mess- und Evaluationsverfahren
  • Nutzerstudien

Weitere Informationen zum Leistungsangebot

Der Industriearbeitskreis »Audiotechnologie für die intelligente Produktion« soll die Umsetzung in der Praxis fördern und Unternehmen einen Vorsprung im Markt ermöglichen. In regelmäßigen Meetings diskutieren die Partner potenzielle Einsatzgebiete von Hör-, Sprach- und Audiotechnologie und ebnen somit den Weg für die Einführung anwendungsnaher und neuartiger Technologie-Konzepte.

Institutsteilleitung

Birger Kollmeier

Contact Press / Media

Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Birger Kollmeier

Institutsteilleiter Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Marie-Curie-Straße 2
26129  Oldenburg

Telefon +49 441 2172-400

Fax +49 441 2172-450

Jens-E. Appell

Contact Press / Media

Dr. rer. nat. Jens-E. Appell

Abteilungsleiter Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Marie-Curie-Straße 2
26129  Oldenburg

Telefon +49 441 2172-401

Fax +49 441 2172-450

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Christian Colmer

Contact Press / Media

Christian Colmer

Leiter Marketing und Kommunikation Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Marie-Curie-Straße 2
26129 Oldenburg

Telefon +49 441 2172-436

Fax +49 441 2172-450

Danilo Hollosi

Contact Press / Media

Danilo Hollosi

Gruppenleiter Akustische Ereignisdetektion

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Marie-Curie-Straße 2
26129 Oldenburg

Telefon +49 441 36116-837

Fax +49 441 2172-450

Jan Rennies-Hochmuth

Contact Press / Media

Dr. Jan Rennies-Hochmuth

Gruppenleiter Persönliche Hörsysteme

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Marie-Curie-Straße 2
26129 Oldenburg

Telefon +49 441 2172-433

Fax +49 441 2172-450

Christian Rollwage

Contact Press / Media

Christian Rollwage

Gruppenleiter Audiosignalverbesserung

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Marie-Curie-Straße 2
26129 Oldenburg

Telefon +49 441 36116-841

Fax +49 441 2172-450

Laura Tuschen

Contact Press / Media

Laura Tuschen

Gruppenleiterin Assistive Sprech- und Sprachanalyse

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Marie-Curie-Straße 2
26129 Oldenburg

Telefon +49 441 36116-162

Fax +49 441 2172-450

Jan Wellmann

Contact Press / Media

Jan Wellmann

Gruppenleiter Audiosystemtechnik & Automatische Spracherkennung

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Marie-Curie-Straße 2
26129  Oldenburg

Telefon +49 441 36116-841

Fax +49 441 2172-450

Insa Wolf

Contact Press / Media

Dr.-Ing. Insa Wolf

Gruppenleiterin Mobile Neurotechnologien

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Marie-Curie-Straße 2
26129 Oldenburg

Telefon +49 441 36116-842

Fax +49 441 2172-450

Der im Jahre 2008 als Projektgruppe gegründete Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT steht für marktnahe Forschung und Entwicklung mit Schwerpunkten auf

  • Sprach- und Ereigniserkennung
  • Klangqualität und Sprachverständlichkeit sowie
  • Mobile Neurotechnologie und Systeme für eine vernetzte Gesundheitsversorgung.

Mit eigener Kompetenz in der Entwicklung von Hard- und Softwaresystemen für Audiosystemtechnologie und Signalverbesserung setzen die über 90 Mitarbeitenden am Standort Oldenburg wissenschaftliche Erkenntnisse in kundengerechte, praxisnahe Lösungen um.

Über wissenschaftliche Kooperationen ist der Institutsteil eng mit der Carl von Ossietzky Universität, der Jade Hochschule, der Hochschule Emden/Leer und weiteren Einrichtungen der Hörforschung verbunden. Das Fraunhofer IDMT ist Partner im Exzellenzcluster »Hearing4all«.

Die Weiterentwicklung des Institutsteils wird im Programm »Vorab« durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die VolkswagenStiftung gefördert.