Nach dem ARD/ZDF Förderpreis »Frauen + Medientechnologie« 2019 jetzt der Fraunhofer ICT Dissertation Award!

Ilmenau / 2.10.2019

Schon wieder eine Auszeichnung für Dr.-Ing. Anna Kruspe, Alumna des Fraunhofer IDMT. Nachdem Sie am 6. September 2019 bereits mit dem ARD/ZDF Förderpreis »Frauen + Medientechnologie« 2019 ausgezeichnet wurde, bekam sie am 26. September 2019 Uhr im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik an der Universität Kassel den ICT Dissertation Award des Fraunhofer-Verbunds IUK-Technologie überreicht. Der mit 5000 Euro dotierte 1. Platz ging an die junge Wissenschaftlerin für ihre Dissertation zum Thema »Application of Automatic Speech Recognition Technologies to Singing«. Die Dissertation entstand am Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie und der Technischen Universität Ilmenau.

Preisträgerin Dr.-Ing. Anna Kruspe
© Nicolas Wefers

Preisträgerin Dr.-Ing. Anna Kruspe bekommt den 1. Preis vom Geschäftsführer des Fraunhofer-Verbunds IUK-Technologie, Alexander Nouak, überreicht.

Der Fraunhofer ICT Dissertation Award wird seit 2015 jährlich ausgelobt. Dabei prämiert die Jury herausragende wissenschaftliche Promotionen aus den Fraunhofer-Instituten, die sich mit hochgradig innovativen Entwicklungen und Technologien in der Informatik, Mathematik oder angrenzenden Gebieten auseinandersetzen. Der Preis wird traditionell im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik im Herbst übergeben und ist mit 5000 Euro, 3000 Euro und 2000 Euro für die ersten drei Plätze dotiert. Eine Besonderheit prägte die Preisvergabe im Jahr 2019: Es wurden erstmalig zwei erste Preise und ein dritter Preis vergeben.

Bereits 2017 konnte Dr.-Ing. Alexander Loos vom Fraunhofer IDMT mit seiner nicht ganz alltäglichen Anwendung von Bildauswertungs- und Gesichtserkennungstechnologien einen der drei Fraunhofer ICT Dissertation Award mit nach Haus nehmen. Er beschäftigte sich im Rahmen seiner Doktorarbeit mit dem Thema »Face Recognition for Great Apes: Identification of Primates in Real-World Environments«, für die er den mit 2000 Euro dotieren dritten Preis erhielt. (siehe Pressemeldung 2017)
 

Pressemeldung zu den ICT Dissertation Award Preisträgern 2019 des Fraunhofer-Verbunds IUK-Technologie: 

https://www.iuk.fraunhofer.de/de/presse/newsmeldungen/2019/ict-dissertation-award-2019-verliehen.html