InterOP

Ziel des Forschungsprojekts war die Schaffung von Grundlagen zur Steigerung der Interoperabilität zwischen verschiedenen Hardware-Plattformen zur Unterstützung assistiver Technologien. In diesem ersten Schritt wurde hierfür eine Entwicklungsumgebung für die eine Set-Top-Box (STB) auf Basis von Linux mit Java realisiert, die als zentrale Plattform für die Integration verteilter Anwendungen im Bereich assistiver Technologien dient. Zur Nutzerinteraktion wurde die Möglichkeit zur Auswahl und Anzeige von Funktionen geplant und umgesetzt. Durch Nutzung des offenen, Java-kompatiblen OSGI-Frameworks (Open Services Gateway initiative) wurde ein Meta-Protokoll zur Übersetzung auf die existierenden Zielformate eingeführt. Als einfaches Anwendungsbeispiel wurde eine Lichtsteuerung per Fernbedienung der STB über eine KNX-kompatible Kommunikation an einem Fernseher benutzerfreundlich realisiert.

Aufgabenbereich Fraunhofer IDMT

Dieses an der Jade Hochschule durchgeführte Projekt wurde durch die Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie des Fraunhofer IDMT betreut. Dabei gehen einerseits die Erfahrungen der Projektgruppe im Bereich Assistiver Technologien ein, andererseits formulierte die Projektgruppe Anforderungen, wie sie sich insbesondere bei der Nutzung akustischer Benutzungsschnittstellen ergeben.

  • Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Laufzeit

2011