Prüfung bestanden, Qualifikation erworben! Danke, askMe!

Aktuelles / 16.3.2017

Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT präsentiert auf der diesjährigen CeBIT in Hannover sein digitales Assessment-Tool askMe!, das die Vorzüge digitaler Lernmedien für mehr Erfolg bei Prüfungen vereint: Flexibilität, Individualisierung und Interaktivität.

© Foto Fraunhofer IDMT

Dank des übersichtlich gestalteten Dashboards behalten die Nutzer ihre Lernziele und bisher erreichten Ergebnisse besser im Überblick.

Es ist Prüfungszeit an Deutschlands Universitäten. Die Bibliotheken sind voll mit Studierenden, die sich mit unterschiedlichsten Lernmethoden und Materialien für die Prüfungen fit machen. Wie wäre es, wenn ihnen in dieser Zeit ein digitaler Begleiter zur Seite stehen würde, der dabei hilft, den aktuellen Wissensstand durch unterschiedliche Aufgaben und Fragestellungen abzuprüfen? Und besser noch: der erkennt, wo es Defizite gibt und die Aufgaben entsprechend anpasst? Einen solchen Begleiter gibt es und er wird am Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft in Halle 6, B36 gezeigt. askMe! heißt der schlaue Helfer und dient dazu, individuelle Unterstützung in der Prüfungsvorbereitung zu geben und die fachlichen  Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung zu bewerten. Darüber hinaus lässt sich das Tool durch seine objektive Bewertung auch in der Personenzertifizierung einsetzen.

askMe! setzt dabei auf die neuen digitalen Möglichkeiten: multimediale und interaktive Inhalte ermöglichen es den Lernenden und Prüflingen, sich explorativ mit dem Lernstoff auseinanderzusetzen und einen eigenen Erkenntnisprozess in Gang zu setzen. »Mit unserem E-Assessment-Tool haben die Nutzer die Möglichkeit, sich ihren aktuellen Wissensstand immer wieder vor Augen zu führen«, erklärt Dr. Christian Saul, der das System maßgeblich entwickelt hat. »Dafür wird ihnen  ein übersichtlich gestaltetes Dashboard mit Testergebnissen zur Verfügung gestellt und eine Übersicht der eigenen Stärken und Schwächen in Bezug auf die Lern- und Prüfungsziele.«

Eigenständige Lernkontrolle
Ein wichtiger Aspekt erfolgreichen Lernens ist auch, dass das Lerntempo auf jeden Einzelnen angepasst wird. Was in Vorlesungen und Seminaren mit vielen Teilnehmern nicht funktioniert, ist bei askMe! ein großer Vorteil: Die Auswahl von Tests und das Feedback zum Lernerfolg erfolgt maßgeschneidert für jeden Nutzer. »Nur so kann man die Motivation dauerhaft aufrecht erhalten – ein permanent überforderter Nutzer wird schnell die Lust verlieren, sich mit einem Thema auseinanderzusetzen«, erklärt Saul weiter. 

Anwendungsfall: Lernlabor Cybersicherheit
Zur CeBIT wird erstmals eine Version von askMe! gezeigt, die sich inhaltlich dem Thema Cybersicherheit widmet. Entwickelt wird diese Testumgebung im Rahmen des Projekts »Lernlabor Cybersicherheit für kritische Infrastrukturen«. Kritische Infrastrukturen, wie Energieversorger, Wasserwerke oder Krankenhäuser, sind potentielle Angriffsziele von Cyberattacken und müssen entsprechend durch Sicherheitstechnologien und geschulte Mitarbeiter geschützt werden.

Ziel des Projekts, das vom BMBF gefördert und von der Fraunhofer-Gesellschaft in Kooperation mit ausgewählten Fachhochschulen durchgeführt wird, ist es, Sicherheitsverantwortliche, IT-Manager und Anwender bei Energieversorgern, Behörden oder Unternehmen für Cybersicherheit zu sensibilisieren und zu schulen. askMe! wird im Projekt  für die Entwicklung interaktiver mediengestützter Aufgaben und Tests eingesetzt.

Besuchen Sie uns am Stand der Fraunhofer-Gesellschaft in Halle 6, Stand B36 und probieren Sie den digitalen Begleiter für Lernen und Prüfungen aus!