Workshop Digital Broadcasting 2020

23. und 24. September 2020, Erfurt

WSDB 2020 goes online!

Aufgrund der aktuellen Situation findet der 16. Workshop Digital Broadcasting am 23. und 24. September 2020 nicht vor Ort in Erfurt sondern online statt. Die Teilnahme ist kostenlos möglich, die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Bereits zum 16. Mal bietet der WSDB Experten aus Industrie, Medien und Forschungseinrichtungen ein Forum, um aktuelle Themen und Projekte aus den Bereichen Digitaler Rundfunk und Multimedia-Dienste vorzustellen und zu diskutieren.

Wir freuen uns über das große Interesse am WSDB 2020. Da die maximale Teilnehmeranzahl inzwischen erreicht wurde, ist eine Anmeldung  leider nicht mehr möglich. 

Themenschwerpunkte WSDB 2020

Digitale Netze, Dienste und Plattformen

Entwicklungen zu Radio, Fernsehen und Mobilfunk // Frequenznutzung und Regulierung // Koexistenz von Rundfunk, Mobilfunk und Internet // Hybride Dienste // Datendienste, Warndienste, Digital Signage // Streaming-Dienste und Mediatheken // Codierverfahren // Neue Nutzungskonzepte

KI im Medienbereich

Content Analyse und maschinelles Lernen // Erschließung von Archiven // Metadaten-Technologien // Vertrauenswürdige KI: erklärbar und nachvollziehbar // Vertrauenswürdige Informationen: Authentizität von Inhalten, Erkennung von Fake News, Forensik // Such- und Empfehlungstechnologien // Broadcast- und Medien-Monitoring // Nutzungsbasierte Medienforschung // Datenschutz

 

Weitere Themen sind willkommen. Die Konferenzsprache ist deutsch – englischsprachige Beiträge sind nach Absprache ebenfalls möglich. Die Einreichung von Vorschlägen für Vorträge oder Poster-Präsentationen war bis zum 12. Juni 2020 möglich.

Programmausschuss

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr.-Ing. Alexander Raake (TU Ilmenau)

Programmausschuss

Uwe Kühhirt (Fraunhofer IDMT)

Olaf Korte (Fraunhofer IIS)

Thomas Heyer (Thüringer Landesmedienanstalt TLM)

Niels Schulze (Mitteldeutscher Rundfunk MDR)

Sponsoren des WSDB 2020

Vorläufiges Programm

Stand 14. September 2020

23. September 2020
13:00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Alexander Raake
Technische Universität Ilmenau
Keynote: Medien-Distribution der Zukunft – 5G und DVB-I?
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Reimers
Technische Universität Braunschweig
Session 1
5G Broadcast: Analyse einer Flächenversorgung für den Fahrzeugempfang
Jonas von Beöczy
Technische Universität Braunschweig
VIRTUOSA - Der Weg zu 5G und Virtualisierung in der Rundfunkproduktion (POC)
Andreas Metz
Institut für Rundfunktechnik IRT
Broadcast Intelligence – Digitale Transformation im Rundfunksendernetzbetrieb
Mike Lehmann
Divicon Media Holding GmbH
15:30 Uhr Pause
15:45 Uhr
Session 2
Architektur, KI-Services und Einsatz der ARD/Fraunhofer Mining-Plattform
Dr. Joachim Köhler
Fraunhofer IAIS
Metadata Enrichment und Fingerprinting für die Medienindustrie – Cognitive Media Services
Andreas Lautenschläger
netorium GmbH
Nutzung von KI im Medienbereich
Evgin Altinova, Ralf Walhöfer
Westdeutscher Rundfunk WDR
Audio-Forensik-Verfahren für Content-Verifizierung
Ruben Bouwmeester, Deutsche Welle
Patrick Aichroth, Fraunhofer IDMT
17:45 Uhr Ende Vortragsprogramm Tag 1
24. September 2020
9:00 Uhr
Session 3
Tutorial: KI im Medienbereich – Chancen, Risiken und Nebenwirkungen
Hanna Lukashevich
Fraunhofer IDMT
Einmal Meta und zurück: Wie Machine Learning Medien unterstützt
Juri Diels
ZDF Digital Medienproduktion GmbH
Automatische Topic Detection und Trendanalyse im Broadcast Newsroom
Sacha Prelle
Condat AG
11:00 Uhr
Pause
11:15 Uhr
Session 4
 
Maschinelles Lernen für Per-Title Encoding
Daniel Silhavy
Fraunhofer FOKUS
Nutzungsverhalten und Qualität von Videostreamingdiensten In Deutschland
Werner Robitza, Alexander Dethof
AVEQ GmbH
Bericht zum EWF-Projekt in Sachsen-Anhalt
Olaf Korte
Fraunhofer IIS
12:45 Uhr Mittagspause
13:45 Uhr
Session 5
Ab ins Home-Office? – Ab in die Cloud? Folgerungen aus der Corona-Krise für die künftige Runfunkproduktion
Werner Bleisteiner
Bayerischer Rundfunk BR
Dynamische DAB-Multiplexe – Regionalisierung im digitalen Rundfunk am Beispiel von "Charivari" in der Oberpfalz
Harald Hoffend, Funkhaus Regensburg GmbH & Co Studiobetriebs KG
Alexander Jahn, Bayern Digital Radio
14:45 Uhr Ausklang und Feedback

Terminplanung

Einreichung von Beiträgen verlängert bis 12. Juni 2020
Benachrichtigung der Autoren 22. Juni 2020
Veröffentlichung des Programms 21. Juli 2020
Anmeldung bis 14. September 2020
Workshop 23. - 24. September 2020

Anmeldung zum WSDB 2020

Für die Teilnahme am WSDB 2020, der am 23. und 24. September 2020 online stattfindet, wird keine Gebühr erhoben. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Die Anmeldung ist leider nicht mehr möglich, da die maximale Teilnehmeranzahl inzwischen erreicht wurde.