Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen

Unterstützung bei der Steigerung von Digitalisierungskompetenzen im Mittelstand

Mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen unterstützt und fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in ihrem Digitalisierungsstand, um diesen durch individuelle Unterstützungsmaßnahmen zu erhöhen. Als eins von 23 bundesweiten Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren bündelt das Bremer Zentrum insbesondere für KMU zielgruppengerechte Angebote und bietet fachkundige Ansprechpartner. Ziel ist die Steigerung der Digitalisierungskompetenzen insbesondere für Fach- und Führungskräfte in den Innovationsclustern Maritime Wirtschaft und Logistik, Windenergie, Luft- und Raumfahrt, Automobilwirtschaft sowie Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital untersützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.

© Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen

Verantwortlichkeiten des Fraunhofer IDMT in Oldenburg

Als Projektpartner ist das Fraunhofer IDMT in Oldenburg zusammen mit dem Fraunhofer IGD in Rostock für das Thema »Digitales Produkt« zuständig.

Bei der akustischen Prozessüberwachung für die Qualitätssicherung oder bei digitalen Assistenten als Mensch-Maschine-Schnittstellen steht das Fraunhofer IDMT in Oldenburg dem Mittelstand zur Seite. 

Schwerpunkte sind: 

  • Digitale Assistenzsysteme für industrielle Anwendungsfelder
  • Robuste Sprachsteuerung für Maschinen - auch ohne Anbindung an das Internet
  • Automatische Spracherkennung zur Dokumentation oder für Lernsysteme
  • Ereignis- und Mustererkennung für die akustische Überwachung der Produktion oder die End-of-Line Kontrolle
© iStock/Wavebreakmedia

Bei der akustischen Prozessüberwachung für die Qualitätssicherung oder bei digitalen Assistenten als Mensch-Maschine-Schnittstellen steht das Fraunhofer IDMT in Oldenburg dem Mittelstand zur Seite.

Projektpartner

  • WFB Wirtschaftsförderung Bremen
  • BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik
  • OFFIS - Institut für Informatik
  • Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL)
  • Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

Förderer

  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Die geförderten Kompetenzzentren helfen mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Best-Practice-Beispielen sowie Netzwerken, die dem Erfahrungsaustausch dienen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglicht die kostenfreie Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital.

Der DLR Projektträger begleitet im Auftrag des BMWi die Projekte fachlich und sorgt für eine bedarfs- und mittelstandsgerechte Umsetzung der Angebote. Das Wissenschaftliche Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK) unterstützt mit wissenschaftlicher Begleitung, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit.  

Laufzeit

01.01.2018 bis 31.12.2020