VISTA4F – Virtuelle Straße - Virtuelle Realität in 4F: Funk, Fahrbahn, Fahrzeug und Fahrer

Das ProExzellenz-Zentrum VISTA4F greift aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen der Megatrends Mobilität, Energie, Sicherheit und Umwelt auf und erforscht diese interdisziplinär mit Hilfe der Fahrzeug-, Informations- und Medientechnik sowie der Kommunikationswissenschaften. Im Zentrum stehen Mess-, Test- und Bewertungsmethoden der virtuellen Realität unter passgenauer Berücksichtigung existierender Methoden und Einrichtungen und deren Erweiterung bezüglich nutzerzentrierter Fragestellungen.

Aufgabenbereich Fraunhofer IDMT

Als Partner der TU Ilmenau ist die Aufgabe des Fraunhofer IDMT die Erforschung von Methoden und Verfahren zur Entwicklung einer virtuellen Testumgebung für die Evaluierung akustischer Fahrzeugeigenschaften oder Bauteilgruppen unter realitätsnahen audiovisuellen Bedingungen.

Die vorgesehenen Forschungsarbeiten umfassen folgende Schwerpunkte:

  • Methoden zur Vermessung des akustischen Verhaltens realer Fahrzeuge und Baugruppen als Eingangsdaten für eine interaktive Wiedergabe
  • Kopplung einer interaktiven stereoskopischen Visualisierung und akustischer Wellenfeldsynthese zur realitätsnahen audiovisuelle Wiedergabe
  • Erforschung von Methoden zur echtzeitfähigen Synthese akustischer Raumsimulation und Richtcharakteristiken von Schallquellen
  • Bewertung der Wahrnehmung

Förderer

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft