»YourSound«

Der virtueller Assistent, mit dem Zuhörende in nur wenigen Schritten ihre Klangvorlieben einstellen können

 

Die Entwicklerinnen und Entwickler am Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA haben ein besonders einfaches und elegantes Verfahren entwickelt, um Klang und Dynamik in unterschiedlichsten Anwendungen zu personalisieren. Die neu entwickelte Audiosoftware ermöglicht individuelle Klangeinstellungen, ohne dass man sich mit komplexen Sub-Menüs oder Parametern beschäftigen muss. Unser »YourSound-Verfahren« versetzt Nutzerinnen und Nutzer von Audio-Devices, wie zum Beispiel Infotainment-Systemen, Smartphones oder Fernsehern, auf spielerische Art in die Lage, die Audiowiedergabe auf eigene akustische Vorlieben einzustellen - auch ohne Kenntnisse von Pegeln oder Frequenzen. 

Die lizenzierte Technologie setzt auf die Präsentation von Musiksignalen, die sich die Nutzerinnen und Nutzer mit einer einfachen Bedienoberfläche  nach ihrem Geschmack einstellen können. Einmal eingestellt wirken sich die individuellen Presets positiv auf den Gesamtklang aus. Dadurch ergibt sich ein besseres Hörerlebnis, egal bei welcher Wiedergabelautstärke. Der Klang von Musik und Filmen ist dank neuester Fraunhofer-Algorithmen optimal an die individuellen Soundvorlieben angepasst.

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy

Anschaulich demonstriert, sehen Sie hier wie einfach sich die eigenen Klangvorlieben anpassen lassen.

Praxisbeispiel:

© istock / Geber86

Individueller Klangkomfort im Auto

Studien zeigen, dass Menschen Klang individuell wahrnehmen möchten, unabhängig vom Alter oder Hörvermögen – auch im Fahrzeug. Mit den gängigen Equalizern sind Anpassungen an den persönlichen Wohlfühl-Klang auf die Schnelle und während der Fahrt jedoch nicht möglich. Unzureichende Usability und eine starke Höranstrengung bergen unnötige Sicherheitsrisiken.

Das Sound-Konzept für die schnelle und individuelle Anpassung kann die User Experience für alle Mitfahrenden verbessern. Durch intuitive User Interfaces mit unseren neusten Algorithmen sollen weniger Bedienfehler entstehen und das Hörerlebnis verbessert werden.

Wichtig für den Hörkomfort im Fahrzeug ist die Qualität, mit der Mediensysteme Sprache und Musik wiedergeben. Eine bessere akustische Verständlichkeit trägt dabei nicht nur zum Komfort bei, sondern kann auch durch weniger Bedarf zur händischen Anpassung während der Fahrt die Sicherheit erhöhen.

 

Presseinformation / 22.8.2019

Jeder Mensch hört anders gut!

Unter dem Namen »earis®« stellt das Unternehmen Humantechnik GmbH ein in der Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IDMT in Oldenburg entwickeltes TV-Hörsystem vor. Dabei handelt es sich um einen Kinnbügel-Kopfhörer und einen Pocket-Empfänger, der auch mit anderen Kopfhörern genutzt werden kann.

 

Institutsteil Hör-, Sprach- und Audiotechnologie

Ziel des Oldenburger Institutsteils Hör-, Sprach- und Audiotechnologie HSA des Fraunhofer IDMT ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse über die Hörwahrnehmung und Mensch-Technik-Interaktionen in technologischen Anwendungen umzusetzen.