SpatialSound Wave – Die Audiplattform für das Fahrzeug der Zukunft

Die Position des Fahrrads wird von der Fahrzeugsensorik erfasst und als dynamisches Audioobjekt räumlich eindeutig und in Echtzeit wiedergegeben. Nähert sich das Fahrrad von rechts, ertönt auch auf der rechten Seite im Fahrzeug ein Warnton, der der Position des Fahrrads folgt.
© iStock.com/mel-nik
Die Position des Fahrrads wird von der Fahrzeugsensorik erfasst und als dynamisches Audioobjekt räumlich eindeutig und in Echtzeit wiedergegeben. Nähert sich das Fahrrad von rechts, ertönt auch auf der rechten Seite im Fahrzeug ein Warnton, der der Position des Fahrrads folgt.

Neue Fahrzeugkonzepte in der Automobilindustrie stellen das Erleben des Innenraums in den Mittelpunkt. Dabei kommt der Verwendung von Audio zur Schaffung einmaliger Nutzungserlebnisse eine wachsende Bedeutung zu. Audiosysteme im Fahrzeug werden längst nicht mehr nur zur Unterhaltung eingesetzt, sondern übernehmen zunehmend die Funktion als zentrale Schnittstelle für die Kommunikation zwischenn Fahrzeug und Insassen. Ein Schlüsselelement dabei ist die Interaktivität, die jedoch in den meisten Audiosystemen nicht vorhanden ist. Forschende am Fraunhofer IDMT haben mit SpatialSound Wave eine auf Audioobjekten basierende 3D-Audiotechnologie entwickelt, die als zentrale Audioplattform im Fahrzeug die Erstellung interaktiver und immersiver Audioinhalte ermöglicht und damit neue Anwendungsszenarien für die Nutzung von Audio im Fahrzeug schafft. Durch den objektbasierten Ansatz wird der Aufwand sowohl für die Audioproduktion als auch für die Anpassung an unterschiedlichste Lautsprechersetups deutlich reduziert. Als Plattformtechnologie bietet SpatialSound Wave gleichzeitig eine einheitliche Schnittstelle über alle Fachabteilungen hinweg, die verschiedene Audiofunktionen, für Systeme wie Infotainment oder Fahrerassistenz, entwickeln, was die Gesamtentwicklung stark vereinfacht.

Entertainment Audio für ein intensives Hörerlebnis

Die Entwicklung von Audiosystemen im Fahrzeug konzentriert sich zunehmend auf die Schaffung immersiver Hörerlebnisse. Mit SpatialSound Wave werden alle auf dem Markt relevanten Audioformate und -inhalte in gleichbleibend hochwertiger 3D-Audioqualität wiedergegeben. Eine innovative Raumsimulation, die auf Wunsch im Fahrzeug für die Akustik eines Opernhauses oder eines Jazzclubs sorgt, sowie individuelle Möglichkeiten zur Anpassung des Klangbilds an eigene Vorlieben garantieren ein intensives und einzigartiges Hörerlebnis.

Assisted Audio für mehr Fahrsicherheit

Heutige Fahrerassistenzsysteme beschränken ihr Feedback oft auf visuelle Warnungen und Informationen, schöpfen aber das Potenzial des akustischen Kanals nicht voll aus, obwohl das Ohr ständig auf Empfang ist und Informationen aus allen Richtungen wahrnimmt. SpatialSound Wave ermöglicht eine interaktive 360-Grad-Wiedergabe von akustischen Ereignissen – im und um das Fahrzeug herum – und damit eine direkte und intuitive Wahrnehmung der Fahrzeugumgebung. Gefahrenquellen, wie Fahrzeuge im toten Winkel, werden in Echtzeit als dynamische Audioobjekte räumlich eindeutig wiedergegeben und geben der fahrenden Person damit eine präzise Richtungsinformation.

Smart Interior Audio für intuitive Mensch-Maschine-Interaktion

Smarte Oberflächen erobern zunehmend den Fahrzeuginnenraum: Bedienelemente tauchen nur dann auf, wenn der Fahrer sie benötigt und verschwinden anschließend wieder. Smarte Oberflächen müssen daher intuitiv bedienbar sein und eine klare Rückmeldung geben, ob die Funktion erfolgreich genutzt wurde. SpatialSound Wave unterstützt die Bedienung smarter Oberflächen, indem zusätzlich zum haptischen Feedback jede beliebige Art von akustischer Rückmeldung ausgelöst werden kann. Die Kombination beider Sinnesmodalitäten erhöht die eindeutige Wahrnehmung und sorgt damit für eine möglichst intuitive Bedienung.