Aktuelle Pressemitteilungen

Abbrechen
  • Persönlichkeiten halten Würfel mit den Institutsbuchstaben.
    © Fraunhofer IDMT

    Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT feierte am gestrigen Mittwoch, dem 22. Mai 2024, sein 20-jähriges Bestehen mit einer festlichen und kurzweiligen Veranstaltung im Parkcafé der Festhalle Ilmenau. Mehr als 100 geladene Gäste aus Politik, Wissenschaft und Industrie folgten der Einladung von Institutsleiter Professor Joachim Bös. Die Jubiläumsfeier fand an dem Ort statt, wo vor 20 Jahren bereits der offizielle Start des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT gefeiert wurde.

    mehr Info
  • Professor Alfred Pecher, Kuratoriumsvorsitzender des Fraunhofer IDMT und Leiter im Bereich Forschung und Entwicklung bei Schaeffler Technologies AG & Co. KG;  Professor Raoul Klingner, Direktor Forschung Fraunhofer-Gesellschaft; Professor Gunther Notni, TU Ilmenau; Daniel Schultheiß, Oberbürgermeister der Stadt Ilmenau; Professor Joachim Bös, Institutsleiter Fraunhofer IDMT; Bodo Ramelow, Thüringer Ministerpräsident; Professor Erik Findeisen, FH Erfurt mit Roboterhund beim Baumpflanzen.
    © Fraunhofer IDMT

    Das Ilmenauer Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen mit einer besonders nachhaltigen Initiative. Über 80 geladene Gäste, Bündnispartner und Mitarbeitende des Forschungsinstituts griffen am gestrigen Mittwoch, dem 17. April 2024, zu Pflanzhacke und Arbeitshandschuhen. Unter dem Motto »Klimaneutral im Jubiläumsjahr« setzten sie gemeinsam 1000 Douglasien in den Thüringer Waldboden.

    mehr Info
  • Tablet with screenshot of Fraunhofer IDMT Ad Quality Monitoring
    © Fraunhofer IDMT/bongkarn - stock.adobe.com

    Seit Oktober 2023 nutzt die SWR Media Services GmbH für ihr automatisiertes Werbemonitoring die Audio Matching Software des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT. In den werbeführenden Stunden überwacht die Software die fehlerfreie Ausstrahlung von Werbespots und Sponsorhinweisen in fünf SWR Radioprogrammen. Bisher wurde die korrekte Ausstrahlung der Spots durch manuelles Abhören überprüft.

    mehr Info
  • Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT in Ilmenau (Thüringen) bietet vom 10. bis zum 13. Oktober 2024 ein geniales Mitmachprogramm für alle technikinteressierten Jugendlichen der 9. bis 13. Klasse. Das Organisationsteam der Talent School Ilmenau plant für die 15. Ausgabe wieder ein abwechslungsreiches viertägiges Programm. Neben zwei anspruchsvollen Workshops rund um die Programmierung von Künstlicher Intelligenz (KI) und die Programmierung smarter Roboter gibt es ein buntes Rahmenprogramm.

    mehr Info
  • Halbjährlich kommen die Mitglieder des Industriearbeitskreises »Audiotechnologie für die intelligente Produktion AiP« abwechselnd online und in Präsenz zusammen, um über Neuigkeiten und Fortschritte zu sprechen. Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmenden des gestrigen Meetings für den Austausch!

    mehr Info
  • Audioforensik-Forscher Luca Cuccovillo vom Ilmenauer Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

    Seit November 2023 leitet der Audioforensik-Forscher Luca Cuccovillo vom Ilmenauer Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT die ENFSI-Arbeitsgruppe »Forensische Sprach- und Audioanalyse« (FSAAWG). Die Arbeitsgruppe unterstützt europaweit die Forschungsaktivitäten im Bereich forensischer Audioanalyse, erarbeitet Best Practice Lösungen und innovative Techniken für forensische Untersuchungen und engagiert sich für entsprechende Aus- und Weiterbildungsprogramme.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IDMT/Anika Bödecker

    Laura Tuschen, Gruppenleiterin Assistive Sprech- und Sprachanalyse, gibt einen Einblick in die Arbeit der Forschungsgruppe. Im Fokus stehen dabei Technologien, die Menschen bei der verbalen Kommunikation unterstützen sollen.

    mehr Info
  • Besser hören mit aktivem Gehörschutz

    Pressemitteilung / Oldenburg / 15. Februar 2024

    © Fraunhofer IDMT

    Seit Jahresbeginn untersuchen die Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer IDMT aus Oldenburg im Projekt »ProSA« (Protection and Situational Awareness) die auditorische Umgebungswahrnehmung und Kommunikationsparameter von pegelabhängig dämmenden Gehörschützern. Damit sollen zukünftig bedarfsgerechte Empfehlungen für einzelne Berufsgruppen ermöglicht werden. Das Projekt wird von dem Verband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) gefördert.

    mehr Info
  • Patrick Aichroth und Judith Liebetrau sind Autoren eines Fachartikels im Buch »Entrepreneurship der Zukunft«
    © Fraunhofer IDMT

    Vor kurzem erschien im Verlag Springer Gabler das Buch »Entrepreneurship der Zukunft - Voraussetzung, Implementierung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz im Rahmen datenbasierter Geschäftsmodelle. Herausgegeben wurde es von Dr. Lars Heim (Geschäftsführer Aeon Robotics) und Dr. Sebastian Gerth (Geschäftsführer ProKI-Ilmenau und MentalAid). Wir freuen uns, dass wir als Autoren des Kapitels »KI-basiertes akustisches Monitoring: Herausforderungen und Lösungsansätze für datengetriebene Innovationen auf Basis audiovisueller Analyse« an der Entstehung des Buchs mitwirken konnten.

    mehr Info
  • Intelligente Leseförderung per App

    Aktuelles / 30. Januar 2024

    © eKidz.eu

    Wie die aktuelle IGLU-Studie festgestellt hat, weisen viele Kinder im Grundschulalter Defizite in ihrer Lesekompetenz auf. Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt »LeseKind« (Förderkennzeichen: 01IS22009) wird eine KI-gestützte Kompetenzeinstufung auf Grundlage technologischer Verfahren der Spracherkennung und -analyse entwickelt. Das Fraunhofer IDMT arbeitet dabei mit dem Startup eKidz.eu aus München, der Universität Regensburg und der Hochschule Flensburg zusammen. Die automatisierte Lesebewertung basiert auf den Ergebnissen, die erzielt werden, indem Kinder Texte an ihren Endgeräten laut vorlesen.

    mehr Info